MPE

Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik


- Forschungsgruppe Galaxienhaufen & Kosmologie -



XMMUJ2235-2557
 

  .MPE   .Hochenergie-Astrophysik / Theorie    . Galaxienhaufen & Kosmologie
Galaxienhaufen
& Kosmologie


Mitarbeiter

Forschungsbereiche

Meilensteine

Publikationen

Konferenzen

Vorlesungen &
Seminare



Interne Seiten


Astronomie Resourcen





Minerva
Verweis English Version

Willkommen auf der Homepage der

Forschungsgruppe Galaxienhaufen & Kosmologie am MPE



Die Forschungsgruppe wird von Hans Böhringer geleitet und führt beobachtende und theoretische Untersuchungen über die Astrophysik von Galaxienhaufen und die großräumige Struktur des Universums durch. Diese Studien basieren hauptsächlich auf der beobachteten Galaxienhaufenpopulation und dienen auch als Grundlage für Tests kosmologischer Modelle. Die Forschungsgruppe ist Teil der Theorieabteilung des MPE, enthält aber auch Mitglieder der Abteilung Röntgenastronomie und der Abteilung für optische & interpretative Astronomie.

Die Hauptforschungsgebiete der Gruppe sind

  • Die Struktur von Galaxienhaufen
  • Die Physik und chemische Zusammensetzung des röntgenhellen Innerhaufengases
  • Die Galaxienpopulation in Galaxienhaufen
  • Galaxienhaufen-Durchmusterungen
  • Untersuchung der großräumigen Struktur des Kosmos
  • Tests kosmologischer Modelle
Die Hauptaktivitäten sind detaillierte Untersuchungen von Galaxienhaufen mit Hilfe der Weltraumobservatorien XMM-Newton und Chandra sowie optische Beobachtungen an den chilenischen Observatorien der ESO und am deutsch-spanischen Observatorium auf dem Calar Alto in Südspanien. Durch genaue Datenanalyse, Modellierung und Simulationen der Galaxienhaufen können wir wichtige Erkenntnisse über deren Evolution und die Rolle innerhalb der großräumigen Struktur des Universums gewinnen. Unser Hauptziel ist ein Beitrag zum Verständnis der Bildung der beobachtbaren großräumigen Struktur des Kosmos und die Entwicklung von genaueren Tests kosmologischer Modelle.

 

Weitere Informationen zu aktuellen Forschungsprojekten finden Sie linkhier.

Galaxienhaufen RXCJ1206_0848
3D-Blick auf das lokale Universum
Gemessene kosmologische Parameter
Pseudo-Druckkarte eines Galaxienhaufens mit überlagerten Radiokonturen


Letzte Änderung: 2010-05-13 durch  linkRene Fassbender
up © Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik